Gegentakt HF-Verstärker

Gegentaktverstärker (Schirmblech abgenommen) Das ist der 80MHz HF-Verstärker. Er liefert ca. 75W Ausgangsleistung mit einer Treiberleistung von ca. 100mW.  Links die Vorstufe mit der QQE 03/12, rechts die Endstufe mit der QQE 06/40. Daneben der Lastschwingkreis und die Auskopplung.

Innenansicht (Schirmblech abgenommne) Das ist das Innenleben des Verstärkers. Links wieder die Vorstufe mit dem Eingangsschwingkreis. Rechts neben dem Schirmblech der Anodenkreis der Vorstufe und die Einkopplung in die Endstufe.

Doppeltrtrode QQE 06/40 Das ist die Doppeltetrode QQE 06/40 der Endstufe. Es sind gut die beiden getrennten Anoden zu erkennen, die so einer Röhre ein charakteristisches Aussehen verleihen.

Sockelschaltungen der Röhren Die Sockelschaltungen der verwendeten Doppeltetroden zeigen den für Gegentaktbetrieb ausgelegten Aufbau der Röhren.

Schaltung des Gegentaktverstärkers Der Schaltplan zeigt den Aufbau des Verstärkers. Es sind sowohl die Eingangs- als auch die Ausgangskreise für den Gegentaktbetrieb komplett symmetrisch aufgebaut. Nur die Ein- und Auskopplungen sind auf Masse bezogen.
 
Info zum Buch
Eine ausführliche Beschreibung des Aufbaues und der Funktion des Verstärkers finden Sie im Buch zur Homepage. Nähere Informationen zum Buch.
Titel: Experimente mit Hochfrequenz 2.Auflage
Faszinierende Effekte mit elektromagnetischer Energie
Autor: Ing. Harald Chmela
Verlag: Franzis Verlag
ISBN Nr.: 3-7723-5846-2

Hochfrequenzseite